Ausflug zum Staffelsee Murnau & Dampferfahrt

Wir sind immer wieder beeindruckt, wie schön Bayern ist! Vor kurzem haben wir einen Ausflug nach zum Staffelsee gemacht und haben danach darüber sinniert, wie es wohl wäre, dort zu leben. Nahe der Alpen, mit tollen Dampferfahrt- und Badegelegenheiten, mir Murnau, einer pittoresken Innenstadt, einem weltberühmten Museum und und und… aber lest selbst!

Ausflug zum Staffelsee – mit dem Zug nach Murnau und anschließend auf den Dampfer!

Nur eine dreiviertel Stunde vom Hauptbahnhof München mit dem Regionalzug entfernt, bietet Murnau eine Vielzahl an schöner Ausflugsmöglichkeiten. Der Bahnhof von Murnau liegt direkt im Zentrum der kleinen Stadt. Murnau ist besonders bekannt für sein Münter-Haus. Gabriele Münter und Wassily Kandinsky verbrachten hier die Jahre von 1909 bis 1914 in einem wunderschönen altbayerischen Haus, das jetzt als kleines Museum dient und ganz besondere Werke zeigt, die zu großen Teilen in Murnau und Umgebung entstanden sind. Vom Bahnhof aus sind es nur wenige Minuten bis zu diesem Schmuckstück, folgt einfach der Beschilderung am Bahnhof.

Wer gerade nicht an Kultur interessiert ist, dem sei der gemütliche Spaziergang durch Murnau zum Ufer des Staffelsees empfohlen. Dem Wegweiser „Strandbad“ folgend, passiert Ihr dabei einen riesengroßen, schattigen Spielplatz, geht durch Alleen und bewundert die schönen altbayerischen Häuser. Nach ca. 30 Minuten erreicht Ihr das Ufer des Sees. Auf den Wiesen rund um das Strandcafe „Platzl am See“ könnt Ihr euch bei heissen Temperaturen niederlassen und in den See springen. Es geht relativ schnell tief hinein, also mit kleinen Kindern aufpassen. Ein wenig die Strasse runter gibt es auch ein offizielles Strandbad, das mit mehreren Schwimminseln und einem imposanten Sprungturm lockt.

Ihr könnt aber auch den Dampfer besteigen. Die gemütliche Rundfahrt der MS Seehausen um den Staffelsee dauert ca. 80 Minuten und hält noch an zwei weiteren Stegen, in Uffing und Seehausen. Die Familienkarte kostet 22 Euro (2 Erwachsene, 2 Kinder, Stand: Mai 2016). Weitere Infos findet Ihr hier.

Wer anschließend Hunger verspürt, kann an den Tischen des Biergartens „Platzl am See“ direkt am Ufer im wahrsten Sinne des Wortes „Platz nehmen“. Ein echtes Strandbad-Cafe! Mit besonderen Gerichten (7 verschiedene Currywurst-Sorten, am Wochenende bei schönem Wetter Weisswurst und Schweinebraten), entspannter Musik und coolen Angestellten. Wollt Ihr es ein wenig gediegener, dann seid Ihr in der bekannten Pizzeria „Tratorria Italiana“ oberhalb des Strandbades richtig. Gleich daneben befindet sich auch eine Minigolfanlage, falls Ihr daran Spaß habt.

Auf dem Weg zurück zum Bahnhof lohnt sich ein kurzer Abstecher durch die Fußgängerzone. Die Auswahl der Geschäfte ist natürlich nicht groß, aber die Eisdiele und der schöne bayerische Flair sind es wert. Gute Fahrt und viel Vergnügen!

Die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn findet Ihr hier.

Euch hat gefallen, was Ihr gelesen habt? Dann abonniert doch unseren monatlichen Newsletter und erfahrt vorab, was Ihr im kommenden Monat nicht verpassen solltet!

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Jörg Lutz, Raba und Kurt Höller, Fremdenverkehrsamt Murnau

Merken

Vielleicht interessiert Euch auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.