Die fünf schönsten Vogellehrpfade in und um München Beobachtungsstationen & Lehrpfade

Bekanntermaßen sind wir ja große Liebhaberinnen von Themenlehrpfaden rund um München. Umso schöner, dass es immer mehr Vogellehrpfade und Möglichkeiten, Vögel rund um München zu beobachten gibt! Denn mal unter uns: Wisst Ihr, wie eine Nachtigall singt, wie eine Amsel trillert oder ein Fink zwitschert? Ehrlicherweise wissen wir es auch nach dem Besuch der Vogellehrpfade immer noch nicht genau, aber den Gesang der Vögel nehmen unsere Kinder und wir seitdem viel bewusster wahr. Wo Ihr mehr über Vögel erfahren könnt, erfahrt Ihr heute!

Vögel beobachten rund um München

Vogellehrpfad im Englischen Garten

Zwischen dem Rumfordschlössl und dem Kleinhesseloher See findet Ihr vier Schautafeln zu allen Vögeln, die im Englischen Garten heimisch sind – und das sind über 50 Vogelarten!

Interaktiver Vogellehrpfad Bad Bayersoien

Dem interaktiven Vogellehrpfad von Bad Bayersoien, ca. eine Autostunde von München entfernt, haben wir ja bereits einen eigenen Artikel gewidmet. Mit gutem Grund: So hautnah erfahrt Ihr selten, wie ein Vogel aussieht und wie er sich anhört! Wie das funktioniert? Ihr leiht Euch im Tourismusamt des Ortes einen Bing-Stift, lauft den Pfad mit seinen Schautafeln ab und haltet diesen einfach nur an die Vogelsymbole – schon seht Ihr nicht nur eine orginalgetreue Nachbildung des Vogels, sondern hört auch dessen Gesang. Und nicht nur das: Auf diesem herrlichen, kurzen und Kinderwagen-geeigneten Rundweg habt Ihr einen tollen Blick in die Ammergauer Alpen und könnt danach in den Soier See springen oder lecker einkehren. Mehr dazu hier.

Vogelbeobachtungsturm am Chiemsee

Kein echter Vogellehrpfad, aber ein herrlicher Aussichtspunkt für Vögel befindet sich in der Nähe von Übersee am Chiemsee einen Vogelbeobachtungsturm, von dem Ihr Haubentaucher, Komorane, Seeadler und viele andere Vögel sehen könnt. Mehr dazu in unserem Artikel „Vogelbeobachtung und Rundgang am Chiemsee„.

Vogelpark Olching

Ein echtes Highlight für Vögelliebhaber ist der Vogelpark in Olching, der nur an den Wochenenden von 10 bis 17 Uhr geöffnet ist. Hier leben zahlreiche, auch nicht in Deutschland beheimatete Vögel in Volieren und freier Natur. Weitere Informationen zum Vogelpark in Olching findet Ihr hier.

Kloster Benediktbeuern

Wer die Vogelbeobachtung mit einem gemütlichen Rundweg durch ein Moorgebiet verbinden und anschließend lecker einkehren will, dem sei unser Beitrag „Familienausflug von München zum Kloster Benediktbeuern“ empfohlen. Auf halber Strecke erwartet Euch eine Vogelbeobachtungsstation, auf der Ihr mit viel Glück bis zu 30 Vogelarten – darunter Goldammer, Gimpel, Sperber, Grauspecht, Wacholderdrossel, auch Kleinspecht und Bergfink – beobachten könnt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vielleicht interessiert Euch auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.