Netflix – Streamen für die ganze Familie Coco, Shaun das Schaf & Lego-City

Kennt Ihr das auch? Ein langer Arbeitstag liegt hinter Euch, nicht nur für Euch als Eltern, sondern auch für Eure Kids. Die Schule ist zu Ende, die Hausaufgaben gemacht, die Kinder haben sich mit ihren Freunden bei Euch daheim oder auf dem Spiel- oder Sportplatz ausgetobt und Eure Kinder und Ihr seid … einfach platt! Tut es dann nicht Euren Kindern und Euch einfach gut, mal auszuspannen? Es gibt viele Möglichkeiten. Netflix schauen ist nur eine davon, aber auf diese wollen wir heute einmal eingehen.

Netflix – Streamen für die ganze Familie

Netflix ist mittlerweile der ganzen Familie ein Begriff. Seit über einem Jahr nutzen unsere Familien den Streaming-Service, dem wir anfänglich etwas skeptisch gegenüber standen: Sollen unsere Kinder zu jeder Tageszeit die Möglichkeit haben Filme und Serien zu schauen? Und sind die Serien auch kindgerecht? Wir sind jetzt ganz begeistert!

Die Auswahl an Kinderserien, die einfache Handhabung mit der Möglichkeit für jedes Mitglied eigene Konten einzurichten, ist einfach genial. Auf den Konten kann jeder seine Lieblings-Serien- und filme hinterlegen. Denn auch wir als Eltern lieben es ,abends einen Film oder die eine oder andere Serie zu streamen.

Wie funktioniert Streamen? Ihr braucht einfach nur eine stabile WLAN-Verbindung, egal wo Ihr in Deutschland seid. Dann werden die Videodaten direkt über Euer Netzwerk übertragen. Manchmal verbringen wir auch gemeinsam mit Freunden einen gemeinsamen Streaming-Abend. Ihr braucht übrigens keine Angst zu haben, dass Eure Kinder Filme oder Serien schauen, die nicht kindgerecht sind. Die Kindersicherung ermöglicht es, dass Ihr bestimmte Inhalte mit einem Pin schützen könnt. Probiert es doch einfach mal aus, das Abo ist auch jederzeit kündbar!

Lieblings-Serien unserer Kinder

Shaun das Schaf

Wie lustig ist Shaun das Schaf bitte? Wir lachen uns auch als Eltern regelmäßig über das Schaf und seine Schaffamilie auf dem Bauernhof schlapp. Die Ideen, die Shaun hat, sind wirklich urkomisch und auch für kleinere Kinder geeignet.

Peppa Pig

Wir persönlich haben Schwierigkeiten mit dem Gegrunze des Schweinchens, aber unsere Kinder finden es herrlich! Die extrem einfache grafische Darstellung und die einfachen Geschichten gefällt besonders kleineren Kindern. Aber erstaunlicherweise finden auch Größere viel Gefallen an „Papa Woods“ & Co.

LEGO City

Mein Gott, lief diese eine Sendung schon oft bei uns! Unsere Jungs lieben die Geschichte der LEGO-Polizei, die die Gangster so geschickt reinlegt. Auch beim 30. Mal lachen sie sich immer noch kaputt!

Coco, der Affe (Corious George)

Auch als Eltern mögen wir Coco und seine Abenteuer. Vielleicht deshalb, weil Coco sehr emotional ist. Oft handelt die Story um Emotionen der Charaktere, um Ungerechtigkeit und Missverständnisse, wunderbar erzählt von einem Sprecher aus dem Hintergrund.

Die Schlümpfe

Die Schlümpfe kennen wir natürlich aus eigener Kindheit. Nicht nur wir, sondern auch unsere Kinder lieben die Geschichten von Papa Schlumpf, Schlumpfine und  Co, die in ihrem kleinen Dorf viele Abenteuer erleben.

Unsere Lieblingsserien

House of Cards

Wahrscheinlich müssen wir hierzu gar nicht mehr viel sagen. Die Geschichte des machthungrigen, intriganten Frank Underwood und seiner skrupellosen Frau Claire macht süchtig! Zu gut sind aber auch die spitzen Kommentare, die Frank immer wieder in Richtung Zuschauer richtet und uns direkt an den Machtspielchen in Washington teilhaben lässt.

Breaking Bad

Ebenfalls eine äußerste bekannte, großartige Serie um den krebskranken Chemielehrer Walter White, der um die Zukunft seiner Familie abzusichern, in das Drogengeschäft einsteigt (als genialer Chemiker ist er in der Lage, das beste Chrystal Meth weit und breit herzustellen). Wie er vom harmlosen Familienmensch und Amateur in diesem Genre zum skrupellosen Verbrecher mutiert, ist spektakulär. Eine der wenigen Serien, die von Staffel zu Staffel immer besser wird.

Better Call Saul

Für Fans von Breaking Bad ein Muss! Die (Vor-)Geschichte des Saul Goodmann, einem gerissenen Anwalt, der Jahre später wieder bei Breaking Bad auftaucht, ist urkomisch, manchmal brutal und sehr wendungsreich. Zugegeben, man muss diese Art Humor mögen. In jedem Fall werdet Ihr bestens unterhalten!

Modern Family

Für uns Mamis, die sich abends einfach ein wenig berieseln lassen und abschalten wollen, ist „Modern Family“ die optimale Serie. Hier dreht sich alles um den alltäglichen Wahnsinn einer „modernen Familie“. Wir fühlen uns regelmäßig angesprochen und können jede Menge Lachtränen über die genialen Charaktere sowie unsere wunderbar dargestellten täglichen Sorgen vergießen.

Broadchurch

Broadchurch ist nichts für schwache Gemüter. Geht es doch um einen ermordeten Jungen, der am Strand aufgefunden wird. Die Geschichte des fiktiven Ortes Broadchurch, seinen Einwohnern und den Charakteren, die sich um den Mord ranken, geht unter die Haut. Broadchurch ist eine dieser Serien, in denen man zu den Protagonisten eine emotionale Bindung aufbaut, nicht immer positiv, aber intensiv.

Suits

Die Anwaltsserie um den New Yorker Top-Anwalt Harvey Spector ist eine unserer Favoriten. Als frisch gebackener Partner stellt er, beeindruckt von dessen messerscharfen Verstand, Mike Ross als Anwalt ein – obwohl dieser gar kein abgeschlossenes Jura-Studium hat. Das sorgt natürlich für jede Menge Verwicklungen! Es ist ein großes Vergnügen den beiden Hauptprotagonisten bei Ihrer Arbeit zuzuschauen.

Narcos

Die Serie um den Aufstieg und Fall von Pablo Escobar im Kolumbien der 70er und 80er Jahre ist ganz großes Kino. Wie Pablo Escobar zu einem der mächtigsten Drogenbarone der Welt wurde und letztlich am eigenen Größenwahn gescheitert ist, ist aufwendig und packend erzählt und beruht auf wahren Begebenheiten.

Jessica Jones

Marvel’s Jessica Jones dreht sich um eine ehemalige Superheldin, die sich in New York als heruntergekommene Privatdetektivin durchschlägt und von ihrer Vergangenheit eingeholt wird. Wie der Schurke Kilgrave beliebigen Menschen unmittelbar seinen Willen aufzwingen kann und was er mit der Vergangenheit von Jessica zu tun hat, ist schon beängstigend. Toll, wenn man das Genre mag.

 

 

 

 

Vielleicht interessiert Euch auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.