Was wären wir ohne Wickelunterlagen! Wann uns Wickelunterlagen wirklich das Leben erleichtern...

Anzeige

Auf den ersten Blick ein eher banales Thema: Wickelunterlagen! Da sie aber spätestens mit der Geburt des ersten Kindes für Jahre zum festen Bestandteil der Familienausrüstung werden, lohnt es sich, auch einmal darüber zu schreiben. Insbesondere wo LILLYDOO jetzt Wickelunterlagen in ihr Sortiment aufgenommen hat. Wir haben sie getestet und sind,  da wir schon lange Lillydoo-Kundinnen sind, wie erwartet begeistert. Dabei ist eine Wickelunterlage in so vielen Situationen Gold wert! Uns würden da folgende einfallen:

Was wären wir ohne Wickelunterlagen!

In folgenden Situationen ist ein Leben mit Wickelunterlage im Familiensortiment eine echte Erleichterung:

  • Auf Wanderungen: Bestenfalls steht Euch eine Parkbank als Wickelstation zur Verfügung, gerne auch mal nur eine Wiese, oder noch extremer, der gute Waldboden.
  • Auf Autofahrten: Wie schön, wenn der Rastplatz zu eklig und die Temperaturen so niedrig sind, dass nur noch das Auto selbst zum Wickeln übrig bleibt. Wie froh sind wir dann stets, dass wir in unserem Leasing-Wagen auf dem Beifahrersitz oder dem Kofferraum zumindest eine Wickelunterlage unter das Baby schieben dürfen.
  • Bei Single-Freunden oder Arbeitskollegen: Wie lieb, wenn uns das schneeweiße Sofa oder die teure Tagesdecke des Ehebetts als Wickelstation angeboten wird. Wie gut, dass wir dann eine Wickelunterlage zur Hand haben.
  • Bei richtig großen Geschäften, gern unterwegs: Kennt Ihr das? Manchmal reicht es nicht, die benutzte Windel einfach nur in eine Tüte zu packen. Wohler fühlt man sich, wenn man sie auch noch in die Wickelunterlage einwickeln kann, um sie dann so schnell wie möglich zu entsorgen.
  • In Restaurants: Im besten Fall bietet ein Restaurant eine mehr oder minder benutzte Wickelstation, die aufgeklappt oder fest integriert, ohne Wickelunterlage erstmal mit Klopapier ausgelegt oder mit Feuchttüchern gereinigt werden muss. Eine echte Erleichterung, wenn man dann seine eigene Wickelunterlage auspacken darf. Schlimmer ist es, wenn es nicht mal eine Wickelmöglichkeit gibt- manchmal stellen einem Restaurants dann freundlicherweise den unbenutzen Gastraum zur Verfügung oder man muss sich mit dem Toilettenboden begnügen. In beiden Fällen: ein Hoch auf Wickelunterlagen!

Euch fällt noch mehr ein? Dann schreibt es uns doch gern ins Kommentar, wir nehmen es mit auf! Wenn Ihr dringend mal wieder welche braucht, empfehlen wir Euch LILLYDOO, denn diese sind richtig stylish,  ohne Parfüme, Parabene, PEG-Emulgatoren, nach OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert und somit viel haut- und umfreundlicher als die Drogerie-Alternativen. Und das Allerbeste: sie werden direkt nach hause geliefert!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vielleicht interessiert Euch auch...

1 comment

  1. Bei richtig großen Geschäften, Teil 2: Wenn das Kind eigentlich sauber ist, aber nachts noch eine Windel braucht. Man deshalb aber den Wickeltisch abschafft, geht es doch den ganzen Tag aufs Klo. Dann aber das Kind feststellt, wie gemütlich es ist, abends im Bett nochmal richtig schön zu k….. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.