Wildpark Poing Einheimische Tiere & Riesen-Spielplatz

Im Münchener Osten liegt der über München hinaus bekannte Wildtierpark Poing. Den meisten von Euch ist er sicherlich ein Begriff, aber wir wollten ihn nicht ungenannt lassen. Insbesondere, weil er gerade jetzt, im Herbst, ein Garant für einen schönen Ausflug ist!

Wildpark Poing

Der Wildpark Poing gibt es schon seit 1959. Wir kennen ihn schon aus unserer eigenen Kindheit. Er ist der wildreichste Park Deutschlands. Auf einer Fläche von 570.000 Quadratmeter habt Ihr das ganze Jahr über die Möglichkeit, einheimische Wildarten aus der Nähe zu beobachten. Dabei empfehlen wir Euch, ganz in der Früh zu kommen. Wenn die Rehe noch durch den Park frei laufen. Dann kommt Ihr ihnen ganz nahe und könnt sie vielleicht sogar füttern!

Rundwanderweg

Auf dem 4 km langen Rundwanderweg duch Wälder und Wiesen läuft man an Eulen, Uhus, Wölfen und Füchsen und zahlreichen Vogelvoglieren vorbei. Wir sind immer wieder schwer begeistert von den Wölfen, die am Zaun entlang schleichen. Oder von den Eulen und Uhus, die man in freier Wildbahn nie zu Gesicht bekommt. Schon zu Beginn des Parks lockt ein Kaninchengehege, in dem man die Kaninchen füttern und streicheln kann. Hier kriegt Ihr die Kinder erstmal kaum losgeeist.

Schließlich kommt Ihr ungefähr in der Mitte des Rundwanderwegs, im hinteren Teil des Parks, an einen grandiosen Spielplatz, an dem sich Eure Kinder gerne bis zu zwei Stunden aufhalten möchten. Hier können sie klettern, rutschen, schaukeln, Bagger fahren und vieles mehr. Wir haben oft den Fehler gemacht, dass wir uns zu lange bei den Tieren aufgehalten haben und anschließend keine Zeit mehr für den Spielplatz war. Achtung: Die hohe Tunnelrutsche hat es in sich! Wir mussten erst vor kurzem selbst hinauf steigen und unseren Sohn langsam die Treppe wieder hinunter führen, da ihn der Mut verlassen hat. Am Spielplatz könnt Ihr auch wunderbar eine Rast oder Picknick einplanen, dort sind überall Bänke aufgestellt. Es gibt auch ein Kiosk, bei dem Ihr Euch mit Getränken und Lebensmitteln ausstatten könnt.

Greifvogelschau

Ein beeindruckendes Spektakel ist auch die tägliche Greifvogelschau, bei der Ihr Adler, Falken und Eulen bei Ihren Beutezügen zuschauen könnt. Faszinierend, diese anmutigen Tiere so nah zu sehen! Hier bekommt Ihr wirklich ein Gefühl dafür, warum sie Raubvögel genannt werden.

Am besten erreicht Ihr den Wildpark Poing mit dem Auto. Ihr parkt auf einem großen Parkplatz vor dem Park. Aber auch von der S-Bahn ist es nur ein kurzer Fußmarsch zum Eingang. Bitte keine eigenen Lebensmittel (Brotreste, etc.) zum Verfüttern mitnehmen. Ihr bekommt am Eingang für wenig Geld eine Tüte mit Tierfutter.
Mehr zum Wildtierpark Poing findet Ihr hier.

Wildpark Poing, Osterfeldweg 20, 85586 Poing, Tel. 08121 80617

Euch hat gefallen, was Ihr gelesen habt? Dann abonniert doch unseren Newsletter (Startseite links) und erfahrt immer gleich zu Anfang des Monats, was es Tolles rund um München für Familien gibt.

 

Foto: Red squirrel eat nuts from human hand (Urheber: booleen)

Vielleicht interessiert Euch auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.