Leonhardiritte in Bayern Ein tolles Event für die ganze Familie!

Der Leonhardiritt ist eine Prozession oder Wallfahrt der Pferde, die zu Ehren des Heiligen St. Leonhardi stattfindet. Er gehört seit Jahrhunderten zum altbayerischen Brauchtum. Die Pferde gelten als Schutzpatron der landwirtschaftlichen Tiere. Sie werden geschmückt und anschließend auf ihrer Wallfahrt gesegnet. Der Ritt findet um den 6. November oder an einem benachbarten Wochenende statt. Unglaublich eindrucksvoll ist der Festzug, bestehend aus Kutschengespannen und Pferden mit ihren Reitern, die mit Blumen und Kränzen geschmückt sind. Wir erzählen Euch, wo Ihr die schönsten Leonhardiritte in Bayern erleben könnt.

Continue Reading

Waldfeste am Tegernsee

Wer bayerische Tradition, Biergartenatmosphäre und Natur pur erleben möchte, der ist bei den Waldfesten am Tegernsee genau richtig aufgehoben. Hier treffen sich Tegernseer, ein paar Touristen und mittlerweile auch viele Münchener – natürlich in Tracht – um in Gesellschaft mit Freunden ein paar Stunden in bayerisches Brauchtum einzutauchen.

Continue Reading

Stimmungsvolle Wanderung zum Kloster Andechs – mit und ohne Kinderwagen

Ein Klassiker unter den „München-nahen“ Wanderungen ist die Wanderung zum Kloster Andechs. Wir unternehmen sie jährlich zur “Vor-Frühlingszeit” (wobei man sie eigentlich das ganze Jahr unternehmen kann). Dann ist der ganze Wald voll mit Bärlauch und man kann ihn sammeln, um Bärlauch-Pest oder Bärlauchsuppe zuzubereiten. Nur leider hatten wir dieses Jahr Pech und der Bärlauch ließ noch auf sich warten. Wir lieben diesen Wanderweg, weil er landschaftlich sehr abwechslungsreich und nur 40 Autominuten von München Hauptbahnhof entfernt ist.

Continue Reading
1 2 3 8