Tegernseer Höhenweg und Schifferl fahren – perfekt für Kinder(wagen)

Der Tegernseer Höhenweg eignet sich perfekt als Kinderwagen-Wanderung oder als Wanderung mit Kindern, die gerade Strecken und kurze Steigungen gut laufen können (ab 3,5 Jahren).

Tegernseer Höhenweg und Schifferl fahren – perfekt für Kinder(wagen)

Anfahrt nach Gmund

Ihr fahrt von München Hauptbahnhof ca. eine Stunde über die A8, Ausfahrt Tegernsee nach Gmund und parkt auf dem Parkplatz am Strandbad Seeglas in Gmund (kostenpflichtig).

Entlang des Tegernseer Höhenwegs

Die Wanderung beginnt nach der Überquerung der B307 in der Kurzstraße. Von dort aus folgt Ihr immer dem Schild „Tegernseer Höhenweg“. Erst geht es durch ein Wohngebiet, dann einige Meter recht steil den Berg hinauf. Der Tegernsee liegt nun unter Euch  – und Ihr habt während der gesamten Wanderung einen wunderschönen Blick auf den See. Ihr müsst nur immer fleißig dem Schild „Tegernseer Höhenweg“ folgen. Dieses versteckt sich auch gerne hinter Büschen. Passt auf, dass Ihr die richtige Abzweigung nehmt.

Die Wanderung verläuft dann durch Wald und Lichtungen. Ab und zu gibt es die eine oder andere kleine Wurzel. Nach ca. eineinhalb Stunden erreicht Ihr die Abzweigung, die in den Ort Tegernsee führt. Diese wählt Ihr und lauft durch ein Wohngebiet, passiert den Bahnhof und stoßt unten an der Hauptstraße auf das Bräustüberl.

Einkehr im Tegernseer Bräustüberl

Im Tegernseer Bräustüberl könnt Ihr entweder eine Kleinigkeit zu Euch nehmen oder nach Herzenslust schlemmen. Das Tegernseer Bräustüberl ist nämlich der Einkehr – Klassiker am See (mit uralter Geschichte und einer großen Portion Tradition) und es lohnt sich, zumindest einen Blick hineinzuwerfen oder sich ein kleines Plätzchen im Biergarten vor dem Restaurant zu ergattern.

Rückweg

Anschließend geht es weiter zum Bootssteg für die Fähre zurück nach Gmund. Ihr lauft vom Bräustüberl runter an den See, marschiert in Richtung Gmund und erreicht nach ca. 40 Metern den Fährsteg. Es empfiehlt sich, vorher die Fahrtzeiten zu checken, damit die Wartezeiten nicht so lang sind.

Website Bayerische Seenschifffahrt.

Nach ca. 20 Minuten Fahrtzeit erreicht Ihr wieder Gmund-Seeglas. Dort könnt Ihr am Gmunder Strand noch ins Strandbad gehen oder noch etwas Zeit am Abenteuerspielplatz direkt am See verbringen. Viel Spaß!

Nicht so ganz das Richtige, Ihr wollt aber in der Gegend bleiben? Dann besucht doch die Siebenhüttenalm!

Euch hat gefallen, was Ihr gelesen habt? Dann abonniert doch unseren Newsletter (Startseite, Sidebar links) und erfahrt jeden Monat vorab, was es Tolles zu erleben gibt und nehmt teil an unseren Rabatt-Aktionen und Gewinnspielen exklusiv für unsere Mitglieder.

 

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: