Auf zur Grünwalder Sauschütt!

Grünwalder Sauschütt

Nicht weit vom Zentrums Münchens entfernt liegt das Walderlebniszentrum Sauschütt im Grünwalder Forst. Dort kann man zu jeder Jahreszeit mit Kinderwagen auf breiten Forstwegen spazieren gehen und seine Kenntnisse über den Wald auffrischen. Man startet den Waldspaziergang am besten vom Walderlebniszentrum- Parkplatz aus (er befindet sich ca. 200m auf der linken Seite wenn man das Grünwalder-Ortsschild hinter sich gelassen hat). Auf dem Walderlebnispfad rund um das Wildschweingehege erfährt man an zehn Stationen viel Interessantes über den Wald. So kann man anhand von Jahresringen das Alter von einer Eiche erraten, mit einem riesigen Holzxylophon musizieren oder sich einen Querschnitt des Waldbodens anschauen und erklären lassen. Neu ist auch ein Insektenhaus. Der Pfad ist 2,8 km lang und für Rollstühle und Kinderwagen befahrbar und beliebig ausweitbar. Überall sind Tafeln aufgestellt, die einem den Weg aufzeigen.

Highlight ist der Besuch der Wildschweine und deren Fütterung jeden Tag um 16 Uhr.

Von Mai bis Oktober finden sonn-und feiertags um 14 Uhr Waldführungen statt. Treffpunkt ist der Pavillon im Walderlebniszentrum.

Im Walderlebniszentrum können 6-10-Jährige auch von 14-16 Uhr an jedem Tag der Woche Kindergeburtstag feiern. Geboten wird eine Waldschatzsuche oder das Basteln mit Naturmaterialien.

Die Kosten betragen 9.- Euro pro Kind (mindestens 60,- Euro). Der Schatz und die Verpflegung der Kinder müssen selbst mitgebracht werden. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter Tel. 089/649 20 99.

Das Walderlebniszentrum ist ganzjährig täglich geöffnet, Mo bis Fr von 8 bis 16.30 Uhr, Sa, So von 11 bis 16.30 Uhr.
Das Wildschweingehege und der Erlebnispfad sind immer zugänglich.

Walderlebniszentrum Grünwald, Sauschütt , 82031 Grünwald, Tel. 089/6 49 20 99

Nach dem Spaziergang kann man in Grünwald in die Eierwiese einkehren. Sehr nett ist der Familienbrunch am Sonntag. Auf der Eierwiese 1, 82031 Grünwald, Tel. 089/649 666 00

Foto: Wild boar sounder in fall, Urheber: natureimmortal, fotolia

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *