Familien-Fahrradtour an der Isar Radeln, Baden und Biergarteln - was will man mehr?

Wir sind ja leidenschaftliche Wanderer. Desto größer unsere Kinder jedoch werden, umso mehr “Action” brauchen sie. Letztes Wochenende haben wir sie auf’s Fahrrad gesetzt und sind kurzerhand entlang der Isar nach Garching zum Mühlenpark, einem herrlichen Biergarten, geradelt. Dabei haben wir einen kleinen Zwischenstopp zum Baden am Poschinger Weiher eingelegt. Ein rundum gelungener Ausflug für alle Familienmitglieder! 

Familien-Fahrradtour an der Isar

Da wir im Stadtteil Schwabing wohnen, konnten wir unsere Tour direkt vor der Haustür starten. Alle anderen fahren am Besten mit der U-Bahn bis Giselastraße und radeln von dort aus die Giselastraße in den Englischen Garten hinunter. Ab hier strampelt Ihr ausschließlich im Grünen! Am Kleinhesseloher See vorbei, über die Brücke, die über den Mittleren Ring führt, gelangt Ihr nach kurzer Zeit in den ruhigen, nördlichen Teil des Englischen Gartens. Außer ein paar Rollerbladern, Joggern und Spaziergängern begegnet Euch hier niemand. Folgt der Beschilderung Richtung St. Emmeran und überquert die Isar an der St. Emmeransbrücke. Gleich rechterhand findet Ihr einen großen Spielplatz, wo Ihr mit Kleineren eine erste Rast einlegen könnt. Der Beschilderung Richtung Poschinger Weiher / Unterföhring folgend fahrt Ihr jetzt die Isar rechterhand entlang. Nach ca. vier Kilometern gemütliches Radeln an der Isar erreicht Ihr den Poschinger Weiher, einem idyllischen Badesee, der selten überlaufen ist. Hier lohnt sich ein kleiner Hüpfer in die Fluten, denn danach wird fleißig weiter gestrampelt. Nach ca. weiteren sieben Kilometern entlang des Flußes erreicht Ihr die B 471. Ihr überquert die Brücke linkerhand, folgt der Straße und biegt nach ca. einem Kilometer in die Mühlengasse ein. Hier der Mühlenpark schon augeschildert.

Der Mühlenpark in Garching

Es gibt kaum einen idyllischeren Biergarten als den Mühlenpark. Ihr sitzt unter alten Kastanien, schaut auf den Fluß und würdet vielleicht sogar die Mühle klappern hören, wenn nicht das alltägliche Gemurmel und Geklirre zusammenstoßender Bierkrüge des Biergartens das Geräusch übertönen würde. Hier wird lecker Fisch gegessen – aber auch alle anderen typisch-bayerischen Spezialitäten.

Zurück geht es auf der westlichen Isaruferseite – hier folgt Ihr einfach der Beschilderung Richtung Innenstadt.

Viel Spaß!

 

 

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *