Spannender Tagesausflug für Familien – Walderlebniszentrum Ziegelwies bei Füssen

Für Münchner eher unbekannt und doch ein perfektes Familien-Ausflugsziel: Das Walderlebniszentrum  Ziegelwies bei Füssen. Ein wunderschöner Bergwaldpark mit vier verschiedenen Erlebniswegen, in denen Ihr mit Euren Kindern, egal welchen Alters, mit Kinderwagen, Roller, Kraxn oder einfach nur zu Fuss, den ganzen Tag hervorragend verbringen könnt.

Spannender Tagesausflug für Familien – Walderlebniszentrum bei Füssen

Das Walderlebniszentrum bei Füssen liegt traumhaft – auf der Strecke über die Lindauer Autobahn A 96 und die B17 nach Füssen (Ausfahrt Landsberg West) fahrt Ihr auf dem Weg nach Füssen frontal am Schloss Neuschwanstein vorbei. Das Walderlebniszentrum Ziegelwies ist bereits kurz vor Füssen ausgeschildert. Parken könnt Ihr kurz nach dem Zentrum auf einem riesengroßen Parkplatz, kurz vor der österreichischen Grenze.

Der riesengroße Park bietet vier Pfade an, keiner länger als 2 km, die Ihr gemütlich mit Euren Kindern (inklusive Kinderwagen) begehen könnt. Der Eintritt ist frei, lediglich der Baumkronenweg kostet einen kleinen Betrag. Alle Wege starten am Holzhaus des Erlebniszentrums, an dem sich auch ein kleiner Kiosk befindert.

Auwaldpfad

Der klassische Walderlebnispfad ist der Auwaldpfad. Er besteht aus mehreren Stationen: eine steile, lange Rutsche den Berghang hinunter (Achtung, für Kinder unter drei Jahren nur in Rutsch-Begleitung ratsam), mehreren Spielplätzen, u.a. mit Holzschiffen, auf denen die Kinder Kapitän spielen können, einem Bach, an dessen Übergängen die Kleinen sich mit Flössen, Seilen und schmalen Brücken beweisen können, und natürlich mit vielen Schautafeln und Stationen, die das Leben im Wald erklären. Trockene Sachen im Gepäck zu haben, ist bei diesem Weg sicher nicht verkehrt! Das gilt auch für die Papas.

Bergwaldpfad

Wer es ein wenig “sportlicher” mag, der folgt dem Bergwaldpfad. Schon zu Beginn geht es recht zackig bergauf, oben angekommen geht ihr am Berghang entlang an vielen interessanten Schautafeln, sehr kreativ und phantasievoll gestalteten Waldspielplätzen und den klassichen Baum-Balancier-Möglichkeiten vorbei. Die Strecke ist zwar Kinderwagen-geeignet, benötigt aber ein bisschen Armmuskelarbeit. Springt Ihr weiter als ein Hase, traut Ihr Euch ins Spinnengerüst? Erkennt Ihr die Bäume anhand der Rinde, wisst Ihr, welche Blumen jetzt in den Bergen besonders schön blühen? All das erfahrt Ihr auf diesem Weg.

Baumkronenweg

Seit zwei Jahren bietet das Zentrum den Baumkronenweg an, auf dessen von örtlichen Betrieben geschreinerten Brücken Ihr einen halben Kilometer lang über die Baumwipfel (21m Höhe) laufen könnt. Schwindelfreiheit vorausgesetzt, da die Brücke ganz schön schwankt! Unser Fall war der Baumwipfelpfad nicht so, weil er nicht mit dem Kinderwagen begehbar ist und keine Flexibilität, mal abzubiegen oder Pause zu machen, zulässt. Aber eines ist sicher: Eindrucksvoll ist der Blick über die Bäume und den Lech auf die Allgäuer Alpen allemal. Größere Kinder sind Feuer und Flamme!

Darüber hinaus gibt es noch das “Tal der Sinne“, das wir einfach aus Mangel an Zeit nicht mehr besuchen konnten. Das wollen wir aber ganz bald nachholen!

Schlossbrauhaus Schwangau

Auf dem Nachhauseweg lohnt die Einkehr in das Schlossbrauhaus Schwangau. Das Lokal liegt wunderschön mit großem Biergarten mit Blick auf Neuschwanstein und einem tollen Kindergerüst in Blicknähe der Tische. Direkt neben der Gaststätte befindet sich ein Minigolfplatz, falls ihr noch Lust und Energie habt. Bei schlechter Witterung findet Ihr im großen, schön eingerichteten Restaurantbereich sicher noch ein Plätzchen – Eure Kinder können sich im Soutterrain im Spielzimmer und an der Kletterwand austoben. Und Ihr lasst Euch ein selbstgebrautes Bier und den köstlichen Schweinebraten schmecken.

Übernachtung

Sollte Euch die Strecke für einen Tagesausflug zu weit sein oder Ihr wollt es gleich mit einem Besuch von Schloss Neuschwanstein verbinden, dann können wir Euch das Hotel Sommer in Füssen ans Herz legen. Ein familiengeführtes Hotel direkt am See, mit einem wunderschönen Bade-Sauna-Haus und guter Küche, das wir auch unseren Freunden empfehlen, die nach Neuschwanstein möchten.

Euch hat gefallen, was Ihr gelesen habt? Dann abonniert doch unseren Newsletter und erhaltet zu Beginn jeden Monats in kompakter Form die besten Tipps für die kommenden Tage!

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung des Walderlebniszentrums Ziegelwies, Mathias Struck

 

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *