Aussichtsreiche Wanderung mit Kindern bei Garmisch Zugspitzblick, Badespaß und bayerische Schmankerl!

Heute haben wir ein echtes bayerisches Schmankerl für Euch: eine fast ebene Wanderung für Kinder bei Garmisch auf einem Höhenweg mit atemberaubenden Ausblick auf die Zugspitze auf einem Hochplateau, dem Kramer Plateauweg mit Bade- und Einkehrmöglichkeit. 

Wanderung mit Kindern bei Garmisch auf dem Kramer Plateauweg

Nach einer ca. 45 minütigen Fahrt über die meist wenig verkehrsreiche A 95, weiter über die B2 und B20 bis Farchant kurz vor Garmisch, parkt Ihr am Pflegersee, der Anfangs- und Endpunkt unserer Wanderung sein soll.

Kramer Plateauweg

Der Kramer Plateauweg ist für Kinder jeden Alters geeignet und Ihr könnt die Wanderung auch mit dem Kinderwagen unternehmen. Ihr lauft durch saftige Wiesen und kleine Waldstücke, vorbei an Schildern, die die Flora und Fauna der Umgebung beschreiben. Stets könnt Ihr Euch an einem der aufgestellten Tische und Bänke hinsetzen und Brotzeit machen. Eure Kinder können an einem der kleinenen Bäche, die den Kramer herabfließen, spielen und Ihr den traumhaften Ausblick auf das Zugspitzmassiv genießen. Gerade mit Besuch von auswärts  ist diese Wanderung der Hit, da Ihr einen so tollen Blick auf den höchsten Berg Deutschlands habt und sich Bayern von seiner besten Seite zeigt.

Windbeutelalm

Ziel und Umkehrpunkt des Spaziergangs ist je nach Tempo nach ca. einer Stunde den Berggasthof Almhütte, besser bekannt als die Windbeutelalm. Wie ihr Name schon verrät, erwarten Euch hier bayernweit die besten Windbeutel. Wer es nicht so mit Windbeutel hat, kann sich hier aber auch an anderen, hervorragenden bayerischen Gerichten satt essen. Eure Kinder toben auf dem großen Spielplatz vor der Haustür.
Achtung: Aufgrund ihres Rufes kann es an schönen Sonntagen hier recht voll werden. Windbeutel gibt es erst ab 14 Uhr!

Berggasthof Almhütte, Maximilianshöhe 15, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Tel.: 088 21 – 71 4 17, Fax: 088 21 – 52 9 18,  info@berggasthof-almhuette.de

Pflegersee

Zum Schluss der Wanderung, an unserem Ausgangspunkt wieder angekommen, wird man mit einem Sprung in den wunderschönen, kleinen Pflegersee belohnt. Auch hier wartet ein toller Gasthof auf Euren Besuch, der Berggasthof Pflegersee mit fantastischem Blick über See und Berge.

Berggasthof Pflegersee, Pflegersee 1, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Tel. 0 8821/2771, Fax: 08821/57868

Euch hat gefallen, was Ihr gelesen habt? Dann abonniert doch unseren monatlichen Newsletter (Startseite Sidebar links) und erfahrt zu Monatsbeginn exklusiv, was Ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Und nehmt an unserem exklusiven Gewinnspiel für Newsletter-Abbonnenten teil!

Vielleicht interessiert Euch auch ...

1 comment

  1. Also wir haben heute die Wanderung ausprobiert und ich muss sagen wir waren gar nicht überzeugt. Landschaftlich ist es zwar prinzipiell interessant, weil man einen Blick auf das Zugspitzmassiv hat, das wars dann aber auch schon. Die ersten zwanzig Minuten läuft man einen Weg neben einer Strasse (um festzustellen, dass der Weg dann erst weiter unten losgeht, wo es auch einen Parkplatz gibt), dann geht der Weg relativ eben, aber auch sehr unspektakulär dahin. Man sieht leider viele riesige Strommasten und Hundehinterlassenschaften, und hört die Strassen von Garmisch. Nach einem für Kleinkinder sehr langen Marsch (über 6km) kommt man dann zu einer total überlaufenen Wirtschaft, die mehr oder weniger in einem Ort liegt, und irgendwie auch kein gutes Essen hat. Der Spielplatz ist auch ziemlich runtergekommen und leider hatte das mit einer Wanderung auf eine Alm gar nichts zu tun. Geschmäcker sind bestimmt verschieden, ich wollte unsere Eindrücke trotzdem gerne weitergeben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *