Geheimtipp Sommerrodelbahnen in Oberbayern

Sommerrodelbahn Steckenberg

Eure Kinder streiken, Ihr würdet aber gerne in die Berge? Dann sind unsere hier gesammelten Sommerrodelbahnen eine gute Alternative. Entweder Ihr marschiert gemeinsam hinauf und flitzt dann hinunter oder Ihr lasst Euch mit dem Lift nach oben kutschieren. Das macht den Kids garantiert Spass! Noch ein Hinweis vorab: Bitte versichert Euch auf den jeweiligen Websites, ob die Lifte auch wirklich geöffnet haben.

Sommerrodelbahnen in Oberbayern

Steffes Jaudenhangflitzer

Knapp eine Stunde von München befindet sich die Sommerrodelbahn „Steffes Jaudenhangflitzer“ in Lenggries. Die Rodelbahn ist von Mai bis Oktober geöffnet. Hinauf geht’s mit dem Jaudenhanglift, hinab dann flott und kurvenreich. Auf über 1600 m Länge, 24 Steilkurven und einem Höhenunterschied von 120 m wird ins Tal geflitzt. Während Kinder ab vier Jahren mit einem Erwachsenen fahren, dürfen Kinder ab acht Jahren alleine hinunter brettern. Wer genug vom Rodeln hat, der lässt sich auf der Sonnenterasse des Jaudenstadls die Brotzeit schmecken. Direkt daneben befinden sich ein Spielplatz mit Klettergarten und Tiere vom Bauernhof.

Steffes Jaudenhangflitzer, Untermurbach 22, 83661 Lenggries, Jaudenhangflitzer

Der Ausflug in Lenggries lässt sich perfekt kombinieren mit einer Wanderung zur Kirchsteinhütte bzw. Längentalalm in Arzbach, nur wenige Autominuten vom Jaudenhangflitzer entfernt.  Wanderung zur Kirchsteinhütte und Längentalalm

Oedbergflitzer in Ostin

Aber auch mit dem Oedbergflizzer in Ostin, rund 45 Minuten von München entfernt, ist Familienspaß garantiert. Der Rodel wird an den Schlepplift angespannt und Ihr werdet bequem den Berg hinaufgezogen. Mit Karacho geht es dann über Steilkurven und Jumps auf knapp 1500 m Länge wieder herunter. Kinder ab sieben Jahren dürfen alleine rodeln. Zu einer Verschnaufpause lädt die Oedbergalm mit großem Spielplatz und Kleintier-Streichelzoo ein.

Oedbergflizzer, Angerlweber 3, 83703 Gmund, Oedbergflizzer

Blombergbahn bei Bad Tölz

Die Blombergbahn ist der Klassiker unter den Sommerrodelbahnen und beinahe in jedem Ausflugsmagazin vertreten. Wir sind sie schon als Kinder liebend gern gefahren. Dementsprechend geht es dort auch an schönen Wochenenden zu – ein riesengroßer Parkplatz, ein Lift, der Euch bequem hinaufbringt oder ein Ziehweg, auf dem Ihr gemeinsam mit Münchens gesamter Elternschaft die Kurven erklimmt. Oh je, das hört sich negativ an, soll es nicht. Nicht ohne Grund ist die Blombergbahn so beliebt: Euch erwartet die längste Sommerrodelbahn Deutschlands, zahlreiche kindgerechte Wandermöglichkeiten und ein Hochseilgarten auf dem Gipfelplateau, ein Biergarten mit fantastischer Aussicht, Streichelzoo, Gleitschirmflieger beim Absprung und natürlich ein toller Spielplatz!

Blombergbahn

Sommerrodelbahn am Tegelberg

Die Sommerrodelbahn am Tegelberg ist die richtige Wahl, wenn Ihr Besuch von auswärts habt. Sie liegt traumhaft, mit Blick auf Neuschwanstein und Burg Hohenschwangau, am Fuße des Tegelbergs. Die Freizeitmöglichkeiten im Umfeld der Bahn sind endlos: von Autoscooter über Kinderbagger, einem großen Spielplatz und einem Biergarten mit bayerischer Küche (natürlich!). Wer es ein wenig ruhiger mag, kann vom Fuße der Sommerrodelbahn wunderschöne Spaziergänge in die Umgebung unternehmen oder einen der zahlreichen Wege auf den Berg bewandern (hier unser Tipp: Röthelmoosalm, schaffbar mit Kindern und grandiose Aussicht).

Sommerrodelbahn Tegelberg

Sommerrodelbahn am Steckenberg

Die Sommerrodelbahn am Steckenberg ist unser Geheimtipp. Das liegt nicht an der Besonderheit der Bahn, sondern an der wunderschönen Umgebung. Der Steckenberg liegt in Unterammergau, der kleinen Schwester des beliebten Oberammergaus. Unterammergau an sich ist ein verschlafenes, urbayerisches Dorf, durch dessen Gassen ein Spaziergang mit dem Kinderwagen lohnt, wenn Eure größeren Kinder die Sommerrodelbahn hinabflitzen. Zudem lockt Unterammergau mit unserem Einkehrtipp schlechthin: dem Heuhotel und Gasthof Schleifmühle. Ein noch leckeres Schnitzel oder einen besseren Zwiebelrostbraten lässt sich weit und breit nicht finden. Und die Einrichtung des Gasthauses ist absolut sehenswert.

Sommerrodelbahn am Steckenberg

Eine weitere Sommerrodelbahn im Münchener Umland: Die Sommerrodelbahn der Schliersbergalm am Schliersee, die wir noch nicht besucht haben, daher nur der Vollständigkeit halber nennen (Beschreibung folgt bald).

Dieser Artikel erschien auch leicht geändert im aktuellen Himbeer-Magazin Juni/Juli 2015.

[wp_ad_camp_2]

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *