Kinderwanderung zur Doaglalm – traumhafte Landschaft und noch schönere Alm

Die Doaglalm ist eine wunderschöne Alm im Wanderparadies Samerberg. Als wir die Wanderung dorthin unternommen haben, waren wir erstaunt, dass die Doaglalm praktisch das ganze Jahr über am Wochenende geöffnet hat. Das kommt nicht bei vielen Hütten vor. Somit ist eine die Doaglalmwanderung das ganze Jahr drin!

Kinderwanderung zur Doaglalm

Anfahrt

Mit dem PKW braucht Ihr nur gute 45 Autominuten von der Münchner Innenstadt. Ihr fahrt auf der A 8 Richtung Salzburg, nehmt dann die Ausfahrt Samerberg/Achenmühle und fahrt in Richtung Samerberg/Grainbach. In Grainbach angekommen, durchquert Ihr den Ort und folgt den Schildern „Doaglalm“, bis Ihr den Parkplatz Spatenau ereicht.

Weg

Vom Parkplatz Spatenau lauft Ihr das erste, steilere Stück in Richtung Doaglalm auf einer geteerten Straße. Der Weg geht in einen breiteren Waldweg über und Ihr erreicht die Alm-Hochebene, auf der Ihr noch einige Meter marschieren müsst, bis Ihr die Almhütte erreicht. Wir fanden die Wanderung mit Kinderwagen das erste und das letzte Stück recht anstrengend und nicht so empfehlenswert, wenn das Kind schon einige Kilos an Gewicht hat. Wir würden den Weg Kindern ab 5-6 Jahren empfehlen. Ihr lauft je nach Laufgeschwindigkeit zwischen 45 min und 1,5 Stunden bergauf, kleine Kletterer und sportliche Eltern können den Weg aber auch steil bergauf abkürzen.

Doaglalm

Die Doaglalm ist eine wunderschöne Alm: Es gibt einen Kinderspielplatz, mehrere Tiergehege und viel Platz zum Herumtoben. Hier kann man sich schon 2 Stündchen aufhalten. Essenstechnisch ist auch für jeden was dabei, von April bis Oktober ab 10 Uhr (Montag Ruhetag), November bis März nur Samstag und Sonntag (und in der Ferien außer Montag) ab 10 Uhr.

Abstieg

Zurück braucht Ihr auf derselben Strecke nur zwischen 30 und 45 Minuten. Wer keine guten Bremsen am Kinderwagen hat, kann am nächsten Tag mit Muskelkater in den Armen rechnen.

Wenn Ihr Euren Nachmittagsausflug auf einen Tagesausflug ausweiten möchtet, könnt Ihr Euch noch auf dem Bauergolfplatz in Grainbach vergnügen. Wir selber haben es noch nicht ausprobiert, haben aber schon gehört, dass es sehr lustig sein soll (für Kinder ab 4 Jahren). Man golft mit einem Holzschuh, der an einem Stiel befestigt ist, auf Weiden und Wiesen zwischen Tieren und landwirtschaftlichen Hindernissen.
Bauerngolf Samerberg, Kirchplatz 5, 83122 Samerberg/Grainbach, Tel.: 08032 / 83 20

Baden

Im Sommer könnt Ihr Euch herrlich im Naturbad Samerberger Filze zwischen Törwang und Grainbach erfrischen. Das Naturbad liegt sehr romantisch und ist kostenlos (allerdings muss man ein Parkticket ziehen). Das Schwimmbecken teilt sich  in ein teilweise überdachtes Kleinkinder/-Kinderbecken, einen Nichtschwimmer-Bereich und ein großes Becken für Erwachsene auf.
Naturbad Samerberger Filze, Dorfplatz 3, Samerberg, Tel.: 08032 / 98940, Naturbad Samerberger Filze

Einkehr

Wer später wieder Hunger hat und noch nett einkehren möchte, für den haben wir zwei Tipps: Das Gasthaus Alpenrose in Grainbach mit einer hervorragenden Speisekarte, sehr schöner Stube und einem wirklich sensationellen Preis-Leistungsverhältnis.
Gasthaus Alpenrose, Kirchplatz 2, 83122 Samerberg, Tel.: 08032/8263

Oder der Entenwirt in Törwang. Gerade im Herbst hat er tolle Enten- und Wildgerichte und eine Reservierung ist sehr zu empfehlen.
Entenwirt, Samerstraße 5, 83122 Samerberg, Tel.: 08032 / 8815

Euch hat gefallen, was Ihr gelesen habt? Dann abonniert doch unseren Newsletter und erhaltet zu Beginn jeden Monats in kompakter Form die besten Tipps für die kommenden Tage!

Vielleicht interessiert Euch auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.