Auf zum Sommer-Picknick! Mit Freche Freunde, Decathlon und Dopper

Anzeige

Wann habt Ihr das letzte Mal mit Eurer Familie ein echtes Picknick gemacht? Mit Picknickdecke, einem Picknickkorb und ein wenig Zeit, nach Feierabend mit Eurer Familie die letzten Sonnenstrahlen zu genießen? Eigentlich ist es ganz egal, wo Ihr hingeht: sei es der Park um die Ecke, am Ufer eines Badesees oder am Ende eines schönen Tagesausflugs – Eure Kinder und Ihr lieben es. Was Ihr einpacken könntet, haben wir uns für Euch überlegt.

Gesunde Leckereien von Freche Freunde

Freche Freunde sind mittlerweile jedem treuen Drogeriemarkt-Besucher ein Begriff: Kein anderer versteht es, gesunde Zutaten so ansprechend in Riegel und Quetschtüten zu verpacken. Man muss einfach zugreifen und sie ausprobieren. Und man wird nicht enttäuscht! Sie sind weniger süß und zuckerhaltig als gedacht und dennoch richtig lecker. Und aufgrund ihres großen Erfolges erweitern sie ihr Sortiment stetig. Jetzt gibt es auch leckere Riegel, Frucht- und Gemüsechips, Müsli und sogar Gemüsenudeln. Unsere Kinder lieben sie! Der Kommentar einer Freundin, die letzte Woche bei einer Wanderung ihrem eineinhalbjährigen Sohn einen Freche Freunde-Quetschi gegeben hat: „Der Vorteil an Freche Freunde ist, dass im Gegensatz zu anderen Quetschies wirklich gute Zutaten und wenig Zucker drin sind!“ – ungefragt, ohne dass sie wusste, dass wir über Freche Freunde schreiben würden. Eigentlich ist jedes Produkt von Freche Freunde eine optimale Zutat für ein gelungenes Picknick- ihr braucht kein Besteck, kein Geschirr und stellt sicher, dass auch was Gesundes neben den Brezn, Würstel und Muffins dabei ist. Und falls Euch die Quetschie-Tüten zu viel Müll produzieren: Sammelt die leeren Tüten, meldet Euch auf der Website von terracycle für das Sammelprogramm an und schickt sie gesammelt in einem Karton ein – das Porto wird übernommen! Für jede leere Packung gehen 2 Cent an ein Projekt Eurer Wahl z.B. die Kita Eurer Kleinen und aus den recycelten Quetschbeuteln kann im Anschluss neues Spielzeug hergestellt werden. Eine gute Idee, finden wir!

Decathlon: XXL-Picknickdecke und Kühlrucksack

Wir können es einfach nur mantrahaft wiederholen: Wir lieben Decathlon! Solltet Ihr noch nie mit Decathlon in Berührung gekommen sein, dann nehmt Euch doch die Zeit und schaut auf ihre Website oder besucht den Decathlon Shop am Stachus. Guten Gewissens können wir sagen, dass Ihr definitiv nicht enttäuscht werdet. Wir testen gerade deren Picknickdecke und einen Kühlrucksack, die beide für wenig Geld richtig viel können.

Die Picknick-Decke von Quechua ist riesig und deren Unterseite beschichtet, so dass Ihr sie bedenkenlos auf leicht feuchten Wiesen ausbreiten könnt. Zudem wird sie extrem schnell trocken – egal ob Oberseite von nassen Kindern oder Unterseite von nassem Boden. Sie lässt sich kinderleicht zu einer Rolle zusammenrollen und braucht wenig Platz, Unser Kleinster verwendet sie aktuell als Unterlage zum Robben.

Der Kühl-Rucksack Forclaz Ice von Quechua hat genau die Größe, dass auch Eure Kinder mal zum Einsatz kommen und etwas tragen können. Mit zwei Wasserflaschen und ein- bis zwei Kühlelementen bewaffnet, habt Ihr im Urlaub den ganzen Tag kalte Getränke, ohne permanent neue, teure Getränke beim nächsten Strandshop zu kaufen.

Gemeinsam mit unserer Lieblings-Decke habt Ihr das Grundgerüst für Euer Picknick gelegt.

Dopper: Infused Water Sommer

So, und welche Wasserflaschen nehmt Ihr mit? Wir möchten Euch gern die Dopper Wasserflaschen ans Herz legen, die für Kinder allen Alters geeignet sind. Warum? Weil sie zwei Öffnungen haben: entweder Eure Kinder trinken aus einer normalen Flaschenöffnung oder Ihr schraubt den oberen Teil der Flasche ab und habt einen echten Becher! Unsere Kinder spekulieren sogar, dass man das Standbein des Bechers als Eierbecher verwenden kann. Das wäre jetzt für Euer Picknick nicht so wichtig, aber generell ein weiteres, schönes Gimmick. Wenn Ihr ein fruchtiges Trinkerlebnis haben wollt, dann gebt doch einfach z.B. ein paar Minzblättchen oder Ingwerscheibchen in die Flasche. Schmeckt himmlisch!

Dopper hat sich ganz klar dem Genuss von einfachem, gesunden Leitungswasser verschrieben. Die erste Öffnung passt genau unter einen Wasserhahn- und das ist auch ihre Botschaft: Leitungswasser (vorallem in Bayern) ist einfach ein gutes Getränk! Dafür hat Dopper sogar eine App entwickelt, in der Ihr nachschauen könnt, wo sich in nächster Nähe trinkbares Wasser befindet.

Übrigens, Dopper ist von der Fachjury des deutschen Green Product Award zum Lifestyle-Produkt des Jahres 2016 ausgerufen worden! Der Award bewertet Produkte auf Originalität, sozial-ökologischer Wirkung, Entwurf und natürlich Nachhaltigkeit. Die Kombination aus einzigartigem Design und einer starken Botschaft – mehr Leitungswasser, weniger Plastikabfall – machten den Dopper zum designierten Favoriten in der Kategorie Lifestyle.

So, der Grundstein für ein gelungenes Picknick ist gelegt! Schöne Ferien!

 

Vielleicht interessiert Euch auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.