Familienausflug zum Schloss Linderhof Dem weltbekannten Schloss von König Ludwig

Wann wart ihr das letzte Mal in Schloss Linderhof? Wart Ihr überhaupt schon einmal da? Wenn nicht, dann wird es Zeit. Denn vorallem mit Kindern kann man hier wirklich viel erleben. In Kombination mit einer schönen Einkehr oder einen kleinen Wanderung ist es das optimale Ausflugsziel für einen freien Familientag.

Familienausflug zum Schloss Linderhof

Erreichen könnt Ihr das Schloss entweder mit dem Flixbus oder mit Bus und Bahn vom Hauptbahnhof nach Oberammergau. Oder Ihr fahrt mit dem eigenen PKW über die Garmischer Autobahn A 95 bis nach Garmisch, dort über den Sattel Richtung Ettal und Oberammergau. Kurz vor Oberammergau geht es links weg zu Schloss Linderhof. Entlang eines romantischen, einsamen Tales erreicht Ihr nach ca. 15 Minuten den großen Parkplatz des Schlosses, dessen Parkwächter Euch 4 Euro Parkgebühren abknöpft. Das sind aber auch die einzigen Kosten, die Ihr derrappen musst, wenn Ihr nur den Park anschaut und auf die Schlossbesichtigung verzichtet.

Der Park

Unser Tipp: Besucht mit kleinen Kindern nur den Park. Denn Linderhof selbst ist nur mit einer Führung begehbar. Schaut also, ob Eure Kinder schon alt genug sind, um eine Führung mitzumachen. Das Schloss ist klein, aber wunderschön. Sehr gut für Kinder geeignet ist der Park, den Ihr unbedingt durchstreifen solltet. Vor dem Schloss gibt es einen riesengroßen Springbrunnen, herrliche Blumenbeete, Treppen und Treppengeländer zum Balancieren und Lauben, durch die man durchrennen kann. Ein weiterer Streifzug durch den weitläufigen, hügeligen Park führt Euch zu König Ludwigs Ideenreichtum – ein marrokanischer Tempel ist nur eines der Highlights. Leider ist bis auf weiteres die weltberühmte Schwansee-Grotte gesperrt – aber das tut dem Ausflug keinen Abbruch. Unser Tipp: Nehmt für die Größeren Roller mit! Man kann herrlich durch den Park pesen, ohne dass es jemanden stört. Alle Wege sind auch, bis auf die Stufen am Springbrunnen, Kinderwagen-geeignet.

Einkehr

Direkt vor dem Haupteingang des Parkes gibt es linkerhand eine Gastwirtschaft, auf dessen Terrasse man richtig gut und verhältnismäßig günstig speisen kann. Alternativ gibt es auf dem Weg zurück nach Oberammergau die Gröbl-Alm, die wir selbst noch nicht besucht haben, die uns aber aufgrund seiner Familienfreundlichkeit und leckeren Speisen empfohlen wurde.

Weitere Tipps für die Umgebung

Schloss Linderhof ist auch Ausgangspunkt für echte Bergtouren! Wer fit ist und Muße hat, der steigt direkt dahinter auf zur Brunnenkopf-Hütte auf. Ein ungefährlicher, aber auch hinsichtlich Steigung recht anstrengender Weg zu einer herrlichen Hütte, von der Ihr das ganze Tal einsehen könnt. Wer dann noch Energie hat, schafft es sogar bis auf die Klammspitze – wir waren zu erledigt, aber haben uns sagen lassen, dass es die Extra-Stunde wert gewesen wäre.

Wer es ruhiger mag, der hält am Parkplatz seine Füße in den eiskalten Fluß und picknickt am Ufer. Oder Ihr fahrt nochmal eine halbe Stunde weiter bis zum Plansee – in unseren Augen der schönste Bergsee weit und breit. Hier gibt es ein Hotel(-restaurant) und einen Kiosk mit einer großen Wiese, wo man baden könnte, wenn man unverforen ist. Oder Ihr nehmt die Fähre und schippert diesen kristallblauen, einsamen See einmal hoch und runter.

Viel Vergnügen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vielleicht interessiert Euch auch ...

1 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *