Search results

9 results found.

Spektakuläre Wanderung durch Wimbachklamm und Wimbachtal

Heute stellen wir Euch eine weitere Wanderung im Berchtesgadener Land vor: von der Wimbachklamm durch das Wimbachtal zum Wimbachschloss. Sie dauert mit Rast insgesamt 3,5-5 Stunden, je nachdem wie viele Fotostopps  Ihr macht und wie gute Läufer Ihr seid. Zugegebenermaßen ist die Anfahrt von München mit mindestens 1 3/4 Stunden etwas länger, aber sie ist es absolut wert! Denn Klamm und das Wimbachtal sind landschaftlich spektakulär: die Klamm mit türkisblauen Wasser und das enge Tal, das von den imposanten Gipfeln Watzmann & Co umgeben wird.

Continue Reading

Ein bezaubernder Ausflug zum Zauberwald am Hintersee

Wie Ihr ja wisst, lieben wir neben dem Allgäu und dem Chiemgau neuerdings auch das Berchtesgadener Land! Dort gibt es unserer Meinung nach mit die schönsten Fotomotive in Bayern. Nachdem wir im Winter schon bei der Wildfütterung im Klausbachtal waren, machten wir neulich einen Ausflug zum Zauberwald am Hintersee bei Ramsau. Ein traumhaftes und, trotz seiner Distanz, lohnendes Ziel für uns Münchener! Doch gleich vorab: Für Kinderwagentouren ist es nicht geeignet. 

Continue Reading

Die schönsten Winter-Landschaftskino-Wege in Oberbayern

Anzeige

Hat der Winter in Oberbayern Einzug gehalten, verwandelt sich die Natur in ein Wintermärchen mit schneebedeckten Tannen, zugefrorenen Seen und großen Eiszapfen in den Klammen. Kommen dann noch ein paar Sonnenstrahlen zum Vorschein, heißt es dann“nichts wie raus“ bei uns! Unsere Kinder lieben es, sich dick einzupacken, im Schnee herum zu tollen. Mit einem Schlitten im Schlepptau geht es dann zum Rodeln oder Winterwandern! Kommt raus in die Natur, entspannt Euch vom Alltagsstress, genießt die Schönheit Oberbayerns im Winter und lasst Euer Kopfkino spielen! Wir stellen Euch die schönsten Premium-Winterwanderwege vor!

Continue Reading

Mit der Kutsche zur Wildfütterung ins Klausbachtal

Das Klausbachtal ist eines der schönsten Täler im Nationalpark Berchtesgaden. Es wird auch „Tal der Almen“ oder „Tal der Adler“ genannt. Ein tolles Naturspektakel ist es, wenn im Winter Hirsche und Hirschkühe in das Tal kommen, um dort Nahrung aufzunehmen. In den Monaten November-April werden sie vom Förster gefüttert, da sie in den Bergen kein Futter finden würden. Wir hatten das Glück, sie fast hautnah zu beobachten. Wir beschreiben Euch heute unseren wunderschönen Ausflug zur Wildfütterung ins Klausbachtal.

Continue Reading