Wohin zum Skifahren mit der Familie? Drei Highlights aus diesem Winter

Skifahren mit der Familie kann man überall – stimmt (beinahe). Mancherorts aber kann man es ein kleines bisschen besser. Wir stelllen drei Familienskigebiete vor, die für größere und kleinere Kinder eine Menge bieten – was ja angenehmerweise auch den Eltern zugutekommen, die in Ruhe ein paar entspannte Abfahrten absolvieren oder etwas länger auf der Hütte bleiben können.

Unsere Top-3-Tipps zum Skifahren mit der Familie – entweder noch für den Saisonausklang jetzt im Frühjahr oder für die kommende Winterplanung – sind:

Aber der Reihe nach:

Continue Reading

Shuttleberg – der ideale Playground für Familien 

Einfach zu fahrende, breite blaue Pisten und Skiwege, 19 km Family Run mit lustigen Stationen, hervorragende Skischulen & Snowboardschulen – der Shuttleberg ist weniger ein Skigebiet, sondern eher ein großer Wintersportpark in der Salzburger Sportwelt mit vielen Aktionen und Rabatten speziell für Familien. Da lohnt die Anreise – selbst von München. 

Zugegeben, es gibt Skigebiete, die schneller von München aus erreichbar sind. Doch der Weg in Österreichs größtes Skivergnügen lohnt sich trotzdem: In den fünf Regionen – Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und Großarltal – erwartet die Gäste ein unvergessliches Skierlebnis. Mit insgesamt bis zu 760 Pistenkilometern, 270 modernen Liften und 356 bestens präparierten Pisten gibt es genug Raum, um sich auszutoben und Spaß zu haben. Ski amadé ist deshalb der ideale Playground für Familien. Mehr dazu erfahrt ihr auch in unseren Top-3-Skitipps 2023/24 zum Thema Skifahren mit der Familie. 

Bei unserem Besuch haben wir uns den Shuttleberg Flachauwinkl – Kleinarl genauer angeschaut, der nicht umsonst als Nummer Eins Skigebiet für sportliche Familien in Salzburg gilt. Auf einfach zu fahrenden, blauen Pisten und Skiwegen können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern spielerisch den Berg erkunden. Von Spezialpisten für Kinder und Erwachsene über den größten Snowpark in Österreich, bis zu Freeride-Routen und präparierten Pistentouren: Der Shuttleberg vereint spielerisch viele, einzigartige Angebote für Wintersportler unterschiedlicher Altersgruppen. Außerdem gibt es auf dem Shuttleberg ausgezeichnete Skischulen und Snowboardschulen mit erfahrenen Skilehrern und jede Woche lustige, kleine Outdoor-Events für die ganze Familie. 

Eines der Highlights am Shuttleberg ist der Family Run. Diese einfach zu fahrende Strecke führt auf blauen Pisten und breiten Wegen vorbei an 19 Stationen, an denen überlebensgroße Crazy Dolls auf die Kinder warten. Kinder, die alle Stationen besucht haben, bekommen an den Kassen ein lustiges Sticker-Bilderbuch und Aufkleber geschenkt.

Insgesamt ist der Family Run 19 Kilometer lang und führt Kinder über beide Seiten des Berges. An jeder Station ist eine Zange befestigt, mit der junge Skifahrer ihren Stanzkarton an der richtigen Stelle stanzen können. Wer alle Stationen gestanzt hat, tauscht seinen Karton an einer der Kassen gegen eine Belohnung.  

Der Fun Run oberhalb vom Sun House ist eine kurze, von der Piste abgegrenzte Strecke speziell für Kinder und Anfänger. Neben vielen bunten, gepolsterten Crazy Dolls erwartet euch hier eine einfach zu fahrenden Wellenbahn. Unbedingt merken: Jeden Dienstag um 13 Uhr findet der wöchentliche Kids-Tag auf dem Fun Run statt. 

Im größten Snowpark Österreichs gibt es alles, was das Freestyle-Herz begehrt

Etwas wilder geht’s im Absolut Park zur Sache. Das Snowboard-Paradies hat sich in den letzten 20 Jahren nicht nur zum größten Snowpark in Österreich, sondern auch zu einem der bekanntesten Snowparks weltweit entwickelt. Das gesamte Park Areal erstreckt sich über 1,5 km Länge, ist in sieben Sektionen unterteilt und mit um die 100 unterschiedlichen und vielfältigen Obstacles ausgestattet. Diese werden täglich von einer professionellen Shape Crew betreut, um perfekte Verhältnisse sicherzustellen. Ob Beginner oder Pro: Im Absolut Park findet ihr alles, was das Freestyle Herz begehrt. 

Und was kostet der Spaß? Da Skifahren oder Snowboarden für Familien kein billiges Hobby ist, gibt’s auf dem Shuttleberg unterschiedliche Vergünstigungen speziell für Familien: So fahren Kinder und Jugendliche auf dem Shuttleberg am Wochenende günstiger. Familie mit drei oder mehr Kindern profitieren zudem von einem Familienbonus.

Mit der Osterfamilienaktion können Familien außerdem die sonnigen Frühlings-Tage auf dem Berg noch mehr genießen. Und noch ganz wichtig für nächstes Jahr: Kinder und Jugendliche kaufen ihre Ski amadé Saisonkarte im Vorverkauf besonders günstig. Daniel Aschoff

Unsere 10 Frühlings-Highlights für München und Umgebung

Hurra, der Frühling ist da! Dieses Jahr hat er auch wirklich auf sich warten lassen. Umso mehr freuen wir uns auf die kommenden Wochen, die wir mit unserer Familie endlich mal wieder draußen verbringen können. Was wir uns für die nächsten Wochen ausgedacht haben, erzählen wir Euch heute.

Continue Reading

Familienwanderung an der Isar zum Ickinger Stauwehr

Wir haben schon lange keine so schöne und einsame Wanderung mit der Familie gemacht. Es ging am Vatertag an die Isar mit einem recht abwechslungsreichen Rundgang am Isarkanal-Ufer, über das Ickinger Stauwehr und anschließend quer durch die Isarauwälder. Die Kinder waren begeistert, denn das Ickinger Stauwehr war Abenteuer pur. Außerdem gab es im Isar-Dschungel einiges zu entdecken. Im Sommer kann die Wanderung auch mit einem Badeausflug kombiniert werden.

Continue Reading